Als Ackerbaubetrieb im Vollerwerb sind wir in der Köln-Aachener Bucht ansäßig, in Niederbolheim, einem kleinen Ort im Bereich der Stadt Kerpen. Kerpen liegt westlich von Köln, zwischen der Ville und der Eifel, am Rande des Tagebau Hambach.
Meine Familie betreibt hier seit über 8 Generationen Ackerbau und früher auch Viehwirtschaft, die Felder des Betriebes liegen nah um die Hofstelle verteilt. Der Ackerbau findet sehr nachhaltig und in weiten Fruchtfolgen statt bei großem Augenmerk auf Bodenschonung, Fruchtbarkeitssteigerung und stetig verbesserter Biodiversität .
Im Moment haben einige befreundete Imker bereits Ihre zahlreichen Völker an unseren Rapsflächen platziert, um den köstlichen Honig in hoffentlich großer Menge zu gewinnen. Nach der Rapsblüte sind dann unsere eigens angelegten Blühstreifen die nächste Nektartracht für die Bienen. Über den Winter helfen wir diesen fleißigen Bestäubungsdienern mit Zucker aus Kölner Produktion, wozu wir die Rüben ebenfalls in unserem Betrieb produzieren.
Durch den ständig ausgeweiteten Anbau der Blühstreifen haben wir beobachten können, wie signifikant das Insektenleben von dieser speziellen Flora innerhalb der Agrarlandschaft profitiert. Hieraus ergab sich außerdem ein sehr positiver Einfluß auf die Bestände der Bodenbrüter in der Offenlandschaft, hier vor Allem zu nennen sind Feldlerche, Wachtel, Rebhuhn und Fasan.
Um nun diese positiven Effekte auf eine größere Fläche zu projektieren, kam uns die Idee, das Angebot von Blühpatenschaften zu erstellen, da unsere eigenen Möglichkeiten hierzu an Grenzen stoßen.
Wer also Interesse , Lust , Passion empfindet, sich auf eine unkomplizierte aber sehr effektive Art für mehr Insekten in der Offenlandschaft zu engagieren und dabei in natürlicher Weise auch die folgenden Nahrungsketten und Lebensgemeinschaften stützen will, der ist bei uns herzlich willkommen.
Wir stellen die Flächen zur Verfügung und besorgen die blühende und nektargebende Lebensgrundlage, wir bringen auf Ihren Wunsch das Ergebnis Ihres Tuns in Form von Honig auf Ihren Frühstückstisch und wir benennen Sie auf Schildern an den Flächen als die Stifter dieser Blütenpracht.
Sie helfen der Natur, Sie beweisen im Ergebnis gemeinsam mit uns, daß moderne und nachhaltige Landwirtschaft in der Region und für die regionalen Konsumenten funktioniert und sogar noch besser werden kann .
Wir freuen uns auf Sie und unser gemeinsames Projekt zum Wohle der Natur , Artenvielfalt und Landwirtschaft !

Back to Top